Gemeinderätin, Ressort Gesellschaft, seit 1. Juli 2022

Mit dabei an den kommenden Kantonsratswahlen 2023 vom 12. Februar auf der Liste 7 der EVP.

 

Meine Beziehung zu Rüti und der Region

Zusammen mit meinem Mann und unseren zwei Kindern sind wir 1998 nach Rüti gezogen, da wir hier das ideale Umfeld fürs Wohnen und Leben gefunden haben. In die Schulpflege der Sekundarschule wurde ich vor 20 Jahren gewählt und bin bis heute aktiv dabei. Seit 2 Jahren bin ich ehrenamtlich als Präsidentin des Eislaufclub Rapperswil-Jona (ECRJ) tätig, wo ich mich aktiv für die Bedürfnisse des ECRJ bei der Fachstelle Sport und Bewegung einsetze.

 
 

Meine Motivation 

Ich bin 20 Jahre aktiv in der Schulpflege, Aktuarin der EVP in Rüti (seit 2017), Kantonalvorstandsmitglied (seit 2018) sowie Vizepräsidentin (seit 2020) für den Bezirk Hinwil der EVP.  Seit 1. Juli 2022 im Gemeinderat vertrete ich das Ressort Gesellschaft, ganz im Sinne des Leitsatzes «Rüti Leben Rüti mitgestalten».

 

Mein Ansinnen

Mit meinen langjährigen Erfahrungen wertvolle Werte für Mensch und Umwelt zu bewahren und Brücken zwischen Parteien und Meinungen zu bauen. Mit meiner zukünftigen Arbeit will ich die laufenden Projekte der Gemeinde erfolgreich weiterbringen – für die Zukunft von Rüti und den Menschen die hier leben.

 

Und wofür ich mich einsetze

Es ist wichtig die wertvollen Bestrebungen der 12-jährigen Strategie sowie der Vision Rüti weiterzuführen – was auch ein klares Ansinnen aller zukünftigen Gemeinderäte sein sollte.

Bei der neuen Einheitsgemeinde auf eine pragmatische Funktionalität zu achten und diese auch durchzusetzen.

Ein nachhaltiges Bevölkerungswachstum ermöglichen, welches den aktuellen Aspekten für Mensch und Umwelt gerecht wird und in Übereinstimmung mit der anstehenden Revision der Bau-und Zonenordnung steht.

Eine vernünftige Planung der Finanzierung von bestehenden oder neuen Projekten sowie ein ausgeglichener Budgethaushalt sind wichtig für Rüti.

 
 

«Mehr bewirken kann man nur,
wenn man persönlich dafür einsteht.»